Impressionen von der Ordensverleihung

Ordensverleihung

Ordensverleihung durch den Bezirks-
präsidenten des Fastnacht-
Verbandes Franken.

Ünnerälsber Fosenöchter

 

 

Ünnerälsber Fosenöchter

Ünnerälsber Fosenöchter

Seit vielen Generationen gibt es in Unterelsbach zur Faschingszeit den Brauch, dass die sogenannten „Fosenöchter“ durch die Straßen ziehen. Gekleidet sind sie mit langen weißen Hosen, einem bunten Rock sowie einem– in liebevoller Handarbeit bestickten – schwarzen Samtgürtel. Das weiße Hemd wird geschmückt von einem breiten, bestickten Hosenträger sowie einem Halskragen mit kleinen Glöckchen. Das Gesicht wird hinter einer Holzmaske versteckt. Das Besondere am Fosenöchterkostüm sind jedoch die besonders aufwendig gearbeiteten dreispitzigen Hüte. Komplettiert wird das Kostüm von weißen Handschuhen.

Die Aufgabe der Fosenöchter bestand darin, die unverheirateten Mädchen von ihren Wohnungen zum Faschingstanz zu begleiten. Diese wurden schon am Nachmittag mit folgendem  Spruch dazu aufgefordert:

Auf ihr Narren strömt herbei,
flieht des Alltags einerlei,
reißt Euch los von Herd und Tiegel,
und packt des Frohsinns lockre Zügel!
Springt mit Schwung und mit Elan,
in den bunten Faschingskarr`n.
Zur Straßenordnung legen wir fest:
Kein Fußgänger ohne Alkoholtest!
Jeder muss sein Soll erfüllen
Mit mindestens zwei-drei Promillen.
Und ganz besonders den jungen Damen
Rufen wir zu in Prinz Karnevals Namen:
Schmückt Euch ihr Schwarzen, Blonden, Brünetten,
zum Faschingstanz mit Ringen und Ketten,
werft Euch in Euren Sonntagsstaat,
und seid um fünf Uhr zum Einzug parat.
Auf ihr Narren gönnt Euch keine Ruh
die Narretei geht dem Ende zu! Helau!

Die Zeit vor dem eigentlichen Tanz nutzen die Fosenöchter, um die neckenden Kinder zu Fangen, die mit wildem Geschrei in die umliegenden Häuser und Straßen flüchten. Ausgestattet mit einer Holzklatsche verteilen die Fosenöchter leichte „Klapse“ an Kinder und Erwachsene.

Früher waren die Masken und Kostüme in Privatbesitz. Nach dem Krieg hat der TSV diese Tradition fortgeführt. In den 70er Jahren ließ der Rhönklubzweigverein Unterelsbach als kulturtragender Verein 4 neue Masken und Kostüme nach altem Vorbild erstellen. Diese werden bis heute genutzt.

Nach Aussage älterer Bürger von Unterelsbach gab es Anfang des letzten Jahrhunderts 8 Masken mit unterschiedlichen Gesichtern und verschiedener Mimik. Aus diesem Grund wurden im Jahr 2013 vom TSV 4 weitere Fosenöchtertrachten gefertigt, sodass die alte Anzahl wieder hergestellt wurde.